• slider-portrait-hartmut-rau.jpg

Werdegang

Hartmut R. Rau – Jahrgang 1952

Diplompädagoge (Universität Gesamthochschule Essen),
Schwerpunkt Management und Organisationsentwicklung

Neben Maschinenbau (meine technische Perspektive und Wahrnehmung) und dem Studium der Sozialarbeit (meine rechtliche, soziologische, psychosoziale und gesellschaftliche Perspektive, Wahrnehmung und die Diversität der (Be-)Handlungen)  ist die Ausbildung als Pädagoge für das Thema Management und Organisationsprozesse für mich entscheidend bestimmend.

Betriebswirtschaftliches Colleg

Hier rundete ich meine Kenntnisse um genau die betriebswirtschaftlichen Faktoren ab, die die Sicht der Beratung beeinflussen.

EFQM, Qualitätsmanagement, Projektarbeit, Systemtheorie, Gruppendynamik, Psychotherapie,
Naturheilkunde, integrative Supervision u. a.

Manche Weiterentwicklung, Zusatzqualifikation und/oder Ausbildung hat mein Denken erweitert und neue Perspektiven eröffnet. Wer über Qualität spricht, sollte auch wissen, wie man sie erreicht.

Lehrtätigkeit an verschiedenen Universitäten und außeruniversitären Einrichtungen

Der Lehrtätigkeit gelingt es, nicht nur Wissen an andere zu vermitteln, sondern für einen selbst erreicht man Offenheit für andere Denkansätze.

Lehrsupervision/Lehrcoaching

Wissen weiterzugeben, um das Berufsbild zu fördern, liegt mir sehr am Herzen.

Gründungsmitglied des Deutschen Bundesverbandes Coaching e. V. (DBVC)

Eine Initiative, einem Beratungsformat eine Plattform zu verschaffen.